Ressourcen-Lösungen

Ressourcen-Lösungen

Back to sectors

EEQ Hungerkamp


Wärme und Strom aus regenerativen Energien

BS|ENERGY betreibt gemeinsam mit der SH Kraft-Wärme GmbH ein Biomasse-Heizkraftwerk am Hungerkamp in Braunschweig. Es ersetzt mehr als 30 alte, mit fossilen Brennstoffen betriebene Heizanlagen und nutzt Biomethan aus Pflanzenresten und Restholz als Brennstoffe.

Biomasse-Heizkraftwerk


Das Biomasse-Heizkraftwerk Hungerkamp produziert 100 Prozent Ökostrom aus Biomethan und 98 Prozent "grüne" Wärme aus Biomethan und nachwachsendem Holz aus der Region. Es besteht aus vier Komponenten: Das Blockheizkraftwerk wird mit Biomethan betrieben. Das ist aufbereitetes Biogas, das beispielsweise aus Pflanzenresten gewonnen und in das Erdgasnetz eingespeist wird. Dieses treibt einen Verbrennungsmotor an der -  gekoppelt an einen Generator - Strom erzeugt. Die hohe Temperatur der Abgase und des Motorkühlwassers erhitzt über einen Wärmetauscher Wasser, das die Kunden mit Wärme versorgt. Wenn im Herbst und Winter mehr geheizt wird, produziert ein Holzheizkessel durch die Verbrennung von Holzhackschnitzeln aus Waldrestholz zusätzlich Wärme. Zwei Wärmespeicher halten ungenutzte Wärme vor und geben sie bei Bedarf wieder ab. Ein Erdgas-Reservekessel sichert die Versorgung, wenn zum Beispiel eine der anderen Anlagen gewartet werden muss.

Die Abgase, die bei der Verbrennung entstehen, werden gereinigt und abgeleitet. Die Holzasche wird als Dünger weiter verwendet. Die energetische Nutzung von Biomasse gilt als CO2-neutral, denn durch die Verbrennung wird lediglich die Abgabe der zuvor von der Pflanze aufgenommenen Kohlenstoffe beschleunigt, jedoch nicht vermehrt. Am Hungerkamp, einem so genannten Energie Effizienz Quartier (EEQ), wird die Wärme außerdem auf kurzem Wege zu den Abnehmern geleitet und geht nicht verloren.
 

Mit einem Energie-Award ausgezeichnet

Im April 2015 wurde BS|ENERGY für das Biomasse-HKW in Tallin (Estland) mit dem internationalen "Global District Energy Climate Award" in der Kategorie "Neues System" von Euroheat & Power ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung wurde das Engagement im Bereich energieeffizienter Wärme- und Stromerzeugung gewürdigt.


Julien Mounier
BS|ENERGY-Vorstand und Direktor Geschäftsbereich Energie bei Veolia
 
"In Braunschweig setzen wir in der Energieversorgung vor allem auf Kraft-Wärme Kopplung, da wir so klimaschonend und effizient Strom und Wärme erzeugen können. Der Global District Energy Climate Award für unser Biomasse-HKW bestätigt uns in der Überzeugung, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind."