Veolia Umweltservice Nord GmbH fusioniert mit der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock

3 juli 2017  • Entsorgung

Mit Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg am 27. Juni 2017 wurde die Verschmelzung der Veolia Umweltservice Nord GmbH mit der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock (EVG) rechtswirksam. Die ehemalige EVG verliert somit ihre eigenständige Existenz und ist als Niederlassung der Veolia Umweltservice Nord GmbH weiterhin Teil der Veolia-Gruppe.

Die 1994 gegründete EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock wurde bereits 2011 zur 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Veolia Umweltservice Nord GmbH. Mit der Fusionierung übernimmt Veolia die wirtschaftlichen und rechtlichen Pflichten der EVG und betreibt die Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage zur Aufbereitung von Hausmüll und hausmüllähnlichen Gewerbeabfällen (http://www.veolia.de/mba-rostock) sowie die Gewerbeabfallsortieranlage in Rostock.

Für die 42 Mitarbeiter der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock resultieren keine Veränderungen: Alle Mitarbeiter werden durch die Veolia Umweltservice Nord GmbH als übernehmenden Rechtsträger weiterbeschäftigt. Der ehemalige Geschäftsführer der EVG, Joachim Westphal, bleibt der neuen Niederlassung als Prokurist erhalten. Geschäftsführer der Veolia Umweltservice Nord GmbH und somit der neuen Niederlassung sind Jeff Lippert und Rob Pattison.


Die Veolia Umweltservice Nord GmbH mit Sitz in Hamburg ist als Tochterunternehmen der Veolia Umweltservice GmbH für Entsorgungsdienstleistungen in den Bundesländern Hamburg, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zuständig. Mit circa 870 Mitarbeitern in nun fünf Niederlassungen, 21 Betrieben, 12 Abfallbehandlungs-/Recyclinganlagen und drei Beteiligungsunternehmen betreut die Gesellschaft rund 22.000 Kunden aus Industrie, Gewerbe und Handel.

  
Veolia ist der weltweite Maßstab für optimiertes Ressourcenmanagement. Mit über 163 000 Beschäftigten auf allen fünf Kontinenten plant und implementiert die Veolia-Gruppe Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfallund Energiemanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung der Kommunen und der Wirtschaft. Mit ihren drei sich ergänzenden Tätigkeitsfeldern sorgt sie für einen verbesserten Zugang zu Ressourcen, ihren Schutz und ihre Erneuerung. 2016 stellte die Veolia-Gruppe weltweit die Trinkwasserversorgung von 100 Millionen Menschen und die Abwasserentsorgung für 61 Millionen Menschen sicher, erzeugte 54 Millionen MWh Energie und verwertete 31 Millionen Tonnen Abfälle. Der konsolidierte Jahresumsatz von Veolia Environnement (Paris Euronext: VIE) betrug 2016 24,39 Milliarden Euro.
In Deutschland arbeiten bei Veolia rund 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den rund 300 Standorten und seinen Beteiligungsgesellschaften. In Partnerschaften mit Kommunen sind sie für mehr als 13 Millionen Menschen tätig. Hinzu kommen maßgeschneiderte Dienstleistungen für Privat- und Gewerbekunden, Handelsund Industriebetriebe. In seinen drei Geschäftsbereichen erwirtschaftete Veolia in Deutschland 2016 einen Jahresumsatz von 1,7 Milliarden Euro.
Besuchen Sie uns auf www.veolia.de oder folgen Sie uns auf Twitter www.twitter.com/veoliade.